Biogene Polymere

Die lieferbaren biogenen Polymere aus nachwachsenden Ressourcen werden qualitätsbezogen aus Laugen selektiver Sulfitzellstoffverfahren unter Beachtung physikalischer und chemischer Parameter, wie des Reinheitsgrades, der Art und Menge des Kations, des Sulfonierungsgrades und der reduzierenden Substanzen extrahiert / aufbereitet.

Chemisch werden diese als LIGNINSULFONAT klassifiziert, welche als wasserlösliche, oberflächenaktive anionische Ligninderivate definiert werden. Diese Rohstoffe / Stoffe besitzen spezifisch molekulare Strukturen und stellen eine Mischung aus sulfoniertem Lignin, Polysacchariden und einfachen Holzzuckern dar.

Charakteristische industrielle Anwendungen sind das Dispergieren, Binden, Komplexieren, Stabilisieren und Copolymerisieren.

Die nachstehend angeführten Ligninsulfonate sind als sprühgetrocknetes Pulver oder auch als wässrige konzentrierte Lösung lieferbar:

  • Ammonium – Salz der Ligninsulfonsäure
  • Calcium – Salz der Ligninsulfonsäure
  • Magnesium – Salz der Ligninsulfonsäure
  • Natrium – Salz der Ligninsulfonsäure

Diese komplex vernetzten Stoffe ( Naturpolymere ) sind nach REACH – Verordnung (EG) Nr. 1907/2006, Annex V und Art. 2 (9) von der Registrierung ausgenommen und enthalten keine Stoffe / Produktgruppen, die in der publizierten ECHA Kandidatenliste [SVHC / Stand 2019-01-16] für besonders besorgniserregende Stoffe gelistet sind.

Diese Produkte werden weltweit unter unserer eingetragenen Marke « TOTANIN ® » vertrieben.

Sollten ausführlichere Informationen benötigt werden, dann kontaktieren Sie uns bitte.